Silberglanz

Ohnegleichen

Der Stoneman Glaciara in zwei Tagen ist ein besonderes Mountainbike-Abenteuer.

27 Milliarden Tonnen Eis. Der Stoneman Glaciara führt Dich an zwei Punkten direkt an den größten Gletscher der Alpen.

Deinen Startpunkt für dieses Stoneman-Abenteuer wählst Du dabei selbst – so wie es am besten für Dich passt. Auch den Termin Deiner Fahrt kannst Du innerhalb der Saison völlig frei wählen.

Etappenaufteilung für Deine Silber-Tour (2 Tage) auf dem Stoneman Glaciara Mountainbike

Bellwald

Stoneman Glaciara Höhenprofil Mountainbike (Wallis Goms/Schweiz)

Tag 1

Bellwald » Mörel

  • 60,2 km
  • 2.150 Hm
  • Checkpoints:
    • Märjela
    • Moosfluh
Tag 2

Mörel » Bellwald

  • 66,8 km
  • 2.550 Hm
  • Checkpoints:
    • Breithorn
    • Binn
    • Reckingen
    • Bellwald

Reckingen

Stoneman Glaciara Höhenprofil Mountainbike (Wallis Goms/Schweiz)

Tag 1

Reckingen » Riederalp

  • 56,6 km
  • 2.370 Hm
  • Checkpoints:
    • Bellwald
    • Märjela
    • Moosfluh
Tag 2

Riederalp » Reckingen

  • 70,4 km
  • 2.330 Hm
  • Checkpoints:
    • Breithorn
    • Binn
    • Reckingen

Mörel

Stoneman Glaciara Höhenprofil Mountainbike (Wallis Goms/Schweiz)

Tag 1

Mörel » Bellwald

  • 66,8 km
  • 2.550 Hm
  • Checkpoints:
    • Breithorn
    • Binn
    • Reckingen
Tag 2

Bellwald » Mörel

  • 60,2 km
  • 2.150 Hm
  • Checkpoints:
    • Bellwald
    • Märjela
    • Moosfluh

Riederalp

Stoneman Glaciara Höhenprofil Mountainbike (Wallis Goms/Schweiz)

Tag 1

Riederalp » Reckingen

  • 70,4 km
  • 2.330 Hm
  • Checkpoints:
    • Breithorn
    • Binn
    • Reckingen
Tag 2

Reckingen » Riederalp

  • 56,6 km
  • 2.370 Hm
  • Checkpoints:
    • Bellwald
    • Märjela
    • Moosfluh

11 Tipps für Deine Silber-Tour (2 Tage) auf dem Stoneman Glaciara Mountainbike

Philippe-Steinmayr_Stoneman-Glaciara_0064
  • Der Stoneman Glaciara ist in zwei Tagen gut machbar. Starte je nach Leistungs­niveau und Tageslänge trotzdem bis spätesten 9 Uhr. So hast Du genügend Puffer für Pausen – gerade an den vielen Highlights und Attraktionen – oder falls doch einmal etwas Unvorhergesehenes passiert.
  • Falls Du eine Zwischenübernachtung z. B. auf einer Hütte gebucht hast: Hast Du alles dabei, was Du über Nacht brauchst?
  • Schau Dir vorab genau die Routenkarte in Deinem Starterpaket an und lies die Etappenbeschreibungen. Präge Dir v. a. die Gefahrenstellen ein!
  • Prüfe die Wettervorhersage und nimm entsprechende Kleidung mit. Denk daran, Du wirst bist bis über 2.000 m Höhe unterwegs sein. Dort ist es bei gleichem Wetter bis zu 12° C kälter als im Tal. Denk daran: Das Wetter kann in den Alpen schnell umschlagen!
  • Lade sicherheitshalber den aktuellen GPS-Track auf Dein Smartphone. So weißt Du – falls Du einmal zweifelst – ganz schnell, ob Du noch auf der Strecke bist.
  • Am besten nutzt Du für das GPS eine App, die Karten offline speichern kann. Maps.me und HereWeGo funktionieren gut.
  • Den aktuellen GPS-Track bekommst Du nach Deiner Starterpaket-Reservierung per E-Mail. Auch die Ausgabestellen und Logispartner haben immer den aktuellen GPS-Track mit allen saisonalen Anpassungen.
  • Nimm genügend Wasser und Verpflegung mit. Füll besonders Deine Wasserreserven immer wieder auf, wenn Du an einer Wasserstelle vorbei kommst. Vielleicht ist die nächste temporär unzugänglich.
  • Nimm Dir an den Checkpoints Zeit, die Infotafel zu lesen. Sie informiert über die Umgebung und den kommenden Abschnitt des Stoneman Taurista.
  • Besonders wenn Du allein fährst: Informiere Deine Ausgabestelle für das Starterpaket, wenn Du später als geplant zurück kommst oder abbrichst. Die Telefonnummer findest Du in der Routenkarte in Deinem Starterpaket.
  • Wähle Deinen Ausgangspunkt so, dass das Breithorn nicht Dein letzter Checkpoint ist.

Fährst Du Silber oder Bronze, eignet sich die Matterhorn Gotthard Bahn bestens für den Transfer. Die Halte sind: Mörel · Betten Talstation · Grengiols · Lax · Fiesch Sport- + Feriencenter · Fiesch ·
Fürgangen-Bellwald Talstation · Niederwald · Blitzingen · Biel (Goms) · Gluringen · Reckingen.

Die Bahn verkehrt zwischen 6:33 und 21:33 Uhr stündlich von Mörel in Richtung Reckingen, in der Gegenrichtung stündlich zwischen 6:29 und 20:29 Uhr sowie um 21:10 und 23:06 Uhr.

Bereit für Silber?


Du hast Fragen rund um Dein Stoneman Glaciara-Erlebnis?
Kontaktier uns gern – bei Facebook, per E-Mail oder Telefon.

Stoneman Glaciara-Saison 2020: 27. Juni bis 25. Oktober

Kurzes Feedback zum Stoneman: unglaubliche Landschaft, super Trails, perfekte Organisation, aber das allerbeste – die Leute. Von den lokalen Sportgeschäften über die Hotellerie bis zum Tourismusbüro in Reckingen wurden unsere Erwartungen übertroffen. Die Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und die Herzlichkeit der Menschen im Aletschgebiet war wirklich unser Highlight.
Raphael W. · 8/2017 · Silber

Stoneman Glaciara Mountainbike Höhenprofil
4.700 Höhenmeter, 27 Milliarden Tonnen Eis
Stoneman Glaciara: Das Fünf-Sterne -Mountainbike-Erlebnis in der Schweiz.
Starterpaket reservieren